Location

Praia da Areia Branca, 65 km nördlich von Lissabon, ist ein typischer Badeort mit wenig ausländischem Tourismus.

Der traumhaft lange Sandstrand bietet mit seinen vielen Surfspots eine menge Wellen für jeden Surfer. Einsame Strände ohne andere Surfer findet man nach kurzem Fussweg in den angrenzenden Buchten.

Größere Kartenansicht

Praia da Areia Branca liegt nur 15 km südlich der Hafenstadt Peniche, deren Strände das beste Surfgebiet Europas sind. Die Wellen der legendären Surfspots Supertubos oder Lagido werden von Surfern aus der ganzen Welt geritten. Unser Shuttlebus bringt euch zu den besten Wellen und schönsten Stränden dieser Gegend. Einige der nahegelegenen Buchten sind sogenannte Secret Spots, wie auf dem Foto links, deren Lage von den Locals (einheimische Surfer) nur ungern preisgegeben wird.


Praia da Areia Branca ist ein typischer Badeort der Portugiesen. Hotels oder Ferienanlagen gibt es hier zum Glück nur sehr wenig, dennoch herrscht im August am Strand reges Treiben, da viele Portugiesen aus der Umgebung zum Baden kommen. Es gibt einen Bademeister, der nach dem Rechten sieht, und eine Menge der typischen Strandzelte. Wer diesem Trubel entfliehen möchte, braucht nur ein oder zwei Buchten am Strand entlang zu spazieren, und schon hat er wieder eine Bucht für sich allein.


An der Strandpromenade gibt es ein paar kleine Cafés und ein Restaurant. Der Ort ist besonders für Familien mit jugendlichen Kindern geeignet, da es ein sehr nettes und überschaubares Nachtleben gibt und der Kontakt zu den einheimischen Jugendlichen sehr leicht entsteht. Der Expressbus von Lissabon nach Peniche hält auch in diesem Ort, so dass man auch ohne Auto beweglich ist. Täglich gibt es einen kleinen Markt, wo man auch frischen Fisch zum Grillen bekommt.

Umgebung  

Um das Haus herum befindet sich hauptsächlich viel urige Natur. Man kann herrliche Spaziergänge über die Feldwege machen. Auf der anderen Seite des Tals liegt das typische Bauerndorf „Zambujeira“. Da gibt es außer einem kleinen Café und einem Mini-Lebensmittelladen nichts weiter. Ein Besuch lohnt sich aber trotzdem, da es dort wirklich noch sehr ursprünglich ist. Einmal im Jahr, irgendwann im August, gibt es ein großes Dorffest, für das sich sogar die Urgroßmütter noch mal schick machen. Wenn man sonst abends etwas ausgehen möchte, muss man schon nach Praia da Areia Branca oder nach Peniche fahren, aber dahin nehmen wir Euch mit unserem Shuttlebus mit. Man braucht sich also keine Sorgen zu machen, langweilig wird einem bestimmt nicht.

 

Fullfill your dreams of
riding waves

and learn in Portugal
easy and fast
Surfing